VORBEMERKUNG

Dieser Band, der seit nunmehr fünfundzwanzig Jahren im Netz steht und auf seinen Doppelseiten vorwiegend Texte aus den Jahren 1983 bis 1999 versammelt, gehört mit all seinen Ergänzungen, Verweisen und Aktualisierungen den LeserInnen. Mit den „Bucher Sonetten” bewahrt er in Sonderheit die Erinnerung an Katharina Christa Helene Rennert, geborene Gehlhar (13. Oktober 1928 – 26. Juli 1989). Johanna Rennert-Mönch, der sanften und klugen Gefährtin, sind die Buch- und die Online-Ausgabe der „Verlorenen Züge” gewidmet.

Das teilweise oder gänzliche Kopieren und Weitergeben dieser Texte ist unter der Maßgabe gestattet, dass mein Name genannt und kein finanzieller Gewinn dadurch angestrebt und erreicht wird.

Eine aktualisierte und erweiterte Print-Ausgabe der „Verlorenen Züge” ist als Titel der Reihe „Lyrikedition 2000” im „Allitera Verlag” jederzeit bestell- und beziehbar. Ferner findet sich eine von dem Poeten und Grafiker Davide Racca (*1979) besorgte und ins Italienische übertragene Gedichtauswahl auf der Webseite des Online-Magazins Nazione Indiana.- Unter dem Titel „Zeit und Unzeit der Engel” erschien im Dezember 2013 der von Prof. Matthias Gubig im Handsatz gefertigte und mit sechs farbigen Originalgrafiken versehene bibliophile 13. Spätdruck. Und als
9. Publikation der bibliophilen Edition „Zwiedruck” ist soeben unter dem Titel „Konjugation durch alle Zeiten” eine von Prof. Karl-Georg Hirsch mit Originalholzstichen versehene und von Matthias Gubig gesetzte und gestaltete weitere Auswahl meiner Gedichte erschienen.

VORBEMERKUNG

Die exzellente buchbinderische Verarbeitung beider Publikationen besorgte Michael Knop. Anfragen und Direktbestellungen bei Prof. Matthias Gubig sind hier per Mausklick möglich.

Weitere Hinweise und Verknüpfungen zu aktuellen Arbeiten und Veröffentlichungen finden sich in der vorliegenden Online-Ausgabe unter Bio-Bibliografisches.– Der animierte Holzschnitt am Ende dieser Vorbemerkung entstammt der Internet-Präsentation der in Crivitz beheimateten Grafikerin
Heide Kathrein Schmiedel.

16949 Krumbeck, im Februar 2024